Autor/in: Kalcher, Martina
Jahr: 2015
Hochschule: Karl-Franzens-Universität/Institut für Erziehungs- und Bildungswissenschaft
Land/Ort: Österreich/Graz

Das Thema Mutterschaft mit Behinderung findet nicht nur in gesellschaftlichen Diskursen kaum Beachtung, sondern ist auch in der Wissenschaft ein vernachlässigtes Themengebiet. Diese Arbeit verdeutlicht, auf welche Schwierigkeiten Mütter mit einer Körperbehinderung stoßen und welchen gesellschaftlichen Vorurteilen und Erwartungen sie gegenüberstehen. Frauen mit Behinderungen stehen Erwartungshaltungen gegenüber, die aus einer idealisierten Mutterschaft resultieren und auch von Müttern ohne Behinderungen nicht zu erfüllen sind. Mütter mit Körperbehinderung erhalten kaum staatliche Unterstützungen, die ihren individuellen Bedürfnissen entsprechen.

Vollversion

Zusammenfassung