LL A2 Logo webUnser Verein heißt „Erzherzog-Johann-Gesellschaft –
Initiativ für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen“.

Die Kurzform unseres Vereins lautet „Initiativ“.
Das Wort „initiativ“ bedeutet,
dass man damit anfängt,
etwas zu verändern und besser zu machen.

Der Verein Initiativ setzt sich
für Menschen mit Behinderungen ein.
Vor allem für Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Für uns ist es besonders wichtig,
dass Kinder und Jugendliche mit Behinderungen
die gleichen Chancen haben
wie Kinder und Jugendliche ohne Behinderungen.

Wir wollen,

  • dass es in allen Bereichen des Lebens Barrierefreiheit gibt,
  • dass alle die Rechte, die Würde und die Interessen
    von Menschen mit Behinderungen beachten und
  • dass Menschen mit Behinderungen
    selbstbestimmt leben können.

Unser Ziel ist Inklusion.
Inklusion heißt:
Menschen mit Behinderungen sollen
an allen Bereichen des Lebens teilhaben können.
Zum Beispiel in Beruf, Freizeit, Kultur und Bildung.

Wir sind dafür,
dass alle Menschen zusammenhalten.
Alle Menschen sollen versuchen,
andere Menschen zu verstehen.
Auch wenn manche Menschen
anders aussehen oder sich anders verhalten.

Wir richten uns bei unserer Arbeit
nach der UN-Konvention über die Rechte
von Menschen mit Behinderungen.

Wir arbeiten vor allem in der Steiermark.
Wir organisieren zum Beispiel
Veranstaltungen und Aktionen in Graz.

Wir unterstützen ein Schulprojekt in der Stadt Barra
im Bundesstaat Bahia in Brasilien.

Wir wollen, dass alle Menschen
den Menschen mit Behinderungen zuhören.
Wir wollen, dass alle Menschen
die Menschen mit Behinderungen ernst nehmen.

Wir wollen, dass Menschen mit Behinderungen
die gleichen Möglichkeiten und Chancen haben
wie Menschen ohne Behinderungen.
Jede und jeder soll Menschen mit Behinderungen
respektvoll und wertschätzend behandeln.

Uns ist wichtig, dass unsere Gesellschaft
die Fähigkeiten und Talente
von Menschen mit Behinderungen
erkennt und fördert.

Uns ist auch wichtig,
dass unsere Gesellschaft erkennt,
dass Menschen mit Behinderungen
wertvolle Beiträge für uns alle leisten.

Wir glauben,
dass es normal ist verschieden zu sein.
Das hat Richard von Weizsäcker gesagt.
Er war einmal Bundespräsident in Deutschland.