Neues Baugesetz

Foto: Dadu Shin

Änderung des Steiermärkischen Baugesetzes am 19. November 2019 im Landtag -
Aufhebung der diskriminierenden Bestimmungen!

Seit dem Beschluss müssen 100% statt wie bisher 25% aller Wohngebäude mit mehr als 3 Wohnungen nach den Grundsätzen des anpassbaren Wohnbaus geplant und errichtet werden.

Das Steiermärkische Baugesetz, welches im Jahr 2015 novelliert wurde, hat zu erheblichen Diskriminierungen von Menschen mit Behinderungen, älteren Menschen sowie Familien mit kleinen Kindern geführt. Seit der Novellierung des Steiermärkischen Baugesetzes im Jahr 2015 mussten nur mehr 25% statt 100% aller Wohngebäude mit mehr als 3 Wohnungen anpassbar gebaut werden. Anpassbarer Wohnbau bedeutet, dass Wohnungen im Bedarfsfall möglichst kostengünstig und schnell zu barrierefreien Wohnungen umgebaut werden können. Am 19. November 2019 wurde im Rahmen einer Landtagssitzung beschlossen, dass wieder 100% aller Wohngebäude anpassbar gebaut werden.

Von Juli 2019 bis September 2019 haben wir, mit Unterstützung der Lebenshilfe Steiermark, Unterschriften gegen die diskriminierenden Bestimmungen im Steiermärkischen Baugesetz gesammelt. Wir konnten 1600 Unterschriften sammeln. Die Unterschriften-Listen haben wir vor den Landtagsverhandlungen an den Herrn Landesrat Anton Lang übergeben. Unsere Forderungen beziehen sich auf eine Petition des Beirats der Stadt Graz für Menschen mit Behinderung, welche bereits im Jahr 2017 im Landtag Steiermark eingereicht wurde, jedoch keine positiven Veränderungen bezüglich des Baugesetzes nach sich zog. Seit dem 19. November ist nun eine unserer Haupt-Forderungen umgesetzt, das stellt einen tollen (Teil-)Erfolg dar, über den wir uns sehr freuen! Wir danken allen Unterstützerinnen und Unterstützern für ihre Unterschrift. DANKE!

 

 

 

 

 

 

IMG 5206

TaKeTiNa

Der Verein Initiativ hat Mitarbeitende, Kunden und Kundinnen der Mosaik GmbH sowie deren Angehörige zu einem rhythmischen Wochenende mit Lucia Meyer und Claudia Gabrielli eingeladen.

Bei TaKeTiNa geht es darum, den eigenen Körper als Instrument wahrzunehmen. Die rhythmus-pädagogische Arbeit verbindet rhythmisches Sprechen mit Gesang, Schritt- und Klatschbewegungen. TaKeTiNa betrachtet alle Menschen als rhythmische Wesen. Durch Herzschlag und Atmung sind  wesentliche rhythmische Elemente in jedem Menschen bereits vorhanden.

Unterschriften-Aktion "Wohnungen ohne Hindernisse für alle Menschen" erfolgreich beendet

Über 1600 Unterstützer und Unterstützerinnen

19.09.2019

Mit großem Einsatz von verschiedenen Seiten - allen voran Selbstbestimmt Leben Steiermark - konnten wir über 1600 Unterschriften gegen die für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen diskriminierenden Bestimmungen im Steiermärkischen Baugesetz sammeln . Das ist ein großer Erfolg!

Wir möchten allen Unterstützern und Unterstützerinnen herzlich danken!

Grund für die Unterschriften-Aktion war, dass auf eine Petition des Beirats der Stadt Graz für Menschen mit Behinderung, welche die Aufhebung der diskriminierenden Bestimmungen fordert und bereits 2017 beim Steiermärkischen Landtag eingereicht wurde, lange politisch nicht reagiert wurde.

Nun gibt es aber seit Juli 2019 tatsächlich eine Gesetzesnovelle, die eine Hauptforderung der Petition aufgreift:
Es sollen wieder 100% aller Wohnungen (in Wohnhäusern mit mehr als 3 Wohnungen) anpassbar gebaut werden. Anpassbarer Wohnbau bedeutet, dass Wohnungen im Bedarfsfall kostengünstig und schnell zu barrierefreien Wohnungen umgebaut werden können. Seit 2015 sind nur mehr 25% gesetzlich vorgeschrieben. Zu wenig, um Menschen mit Mobilitätseinschränkungen - Menschen mit Behinderungen, ältere Menschen und Familien mit kleinen Kindern - ein selbstbestimmtes Leben und Wahlfreiheit gesetzlich zu gewährleisten. 

Damit die Gesetzesnovelle in der aktuellen Form tatsächlich beschlossen wird und auch die noch nicht beachteten Forderungen der Petition aufgenommen werden, haben wir die Ergebnisse der Unterschriften-Aktion rechtzeitig zu anstehenden Verhandlungen zum Steiermärkischen Baugesetz, voraussichtlich am 25. September, den verantwortlichen Politikerinnen und Politikern übermittelt. 
 
Wir hoffen auf einen positiven Ausgang der Verhandlungen im Sinne der Rechte von Menschen mit Behinderungen!
 
 

Wilfried, der einsame Stern - bezauberndes Kinderbuch über das Universum und das Allein-Sein

Der Volksschullehrer und Autor Werner David Wiechenthaler hat eine rührende Geschichte über den Stern Wilfried, Freundschaft, unseren Nachthimmel und die Einsamkeit - ein Gefühl, mit dem sicher jeder/jede von uns bereits einmal in Berührung gekommen ist - geschrieben. Das Buch eignet sich ideal als Gute-Nacht-Geschichte für Kindergarten- und Volksschulkinder zwischen 3 und 8 Jahren und fühlt der Thematik des Sich-Alleine-Fühlens feinfühlig auf den Zahn. Zudem zeigt das Buch auf tiefsinnige Art und Weise auf, dass jeder Mensch etwas besonderes ist, über ein inneres Leuchten verfügt und anderen Menschen Freude bereitet.

Unter folgendem Link gelangen Sie zum Bestellformular: https://wilfriedderstern.com/produkt/wilfried-der-einsame-stern-das-buch/

Das Buch gibt es auch als Hörbuch: https://wilfriedderstern.com/produkt/wilfried-der-einsame-stern-audio/

In der Buchhandlung Moser am Eisernen Tor in Graz können Sie das Buch ebenfalls kaufen.

Viel Freude beim Lesen bzw. Vorlesen!

wilfried der einsame stern