Wohnungen ohne Hindernisse für alle Menschen!

03.07.2019 - Große Anzahl an Unterstützern und Unterstützerinnen bei Unterschriften-Aktion am Grazer Hauptplatz gegen die für Menschen mit Mobilitätseinschränkungen diskriminierenden Bestimmungen im Steiermärkischen Baugesetz.

Die Unterschriften-Aktion in Kooperation mit Selbstbestimmt Leben Steiermark unterstützt eine, bereits 2017 beim Steiermärkischen Landtag eingebrachte, Petition des Beirats der Stadt Graz für Menschen mit Behinderung. Denn seit zwei Jahren ist nichts passiert!!

Durch die Gesetzesnovelle von 2015 haben sich die gesetzlichen Bestimmungen für den barrierefreien Wohnungsbau massiv verschlechtert! Seit 2015 müssen zum Beispiel statt 100% nur mehr 25% der Wohnungen anpassbar gebaut werden. Anpassbarer Wohnbau bedeutet, dass Wohnungen im Bedarfsfall möglichst kostengünstig und schnell zu barrierefreien Wohnungen umgebaut werden können.

So ist es Zeit ein politisches Zeichen zu setzen! Insgesamt 1195 Personen haben uns in den letzten 4 Wochen bereits dabei unterstützt! Allein 400 Unterstützer und Unterstützerinnen haben uns am Hauptplatz ihre Unterschrift gegeben! Vielen Dank an Sie alle!

Bitte sammeln Sie weiter! Unterschriebene und eingescannte Unterschriftenlisten können noch bis zum 02. September 2019 per Email an uns geschickt werden: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Im September wird es eine erneute Anhörung im Petitionsausschuss geben. Wir möchten die zuständigen Politiker und Politikerinnen des Steiermärkischen Landtags daran erinnern, dass anpassbarer bzw. barrierefreier Wohnungsbau ein essentielles Thema ist für das sie jetzt politisch Verantwortung übernommen müssen! 

Weitere Informationen zur Petition in Leichter Sprache finden Sie hier.

Die ausführliche Version der Petition finden Sie hier.

Die Kurzversion der Petition finden Sie hier.

Die Unterschriftenliste finden Sie hier.

Es kann jede und jeder ab 16 Jahren mit Hauptwohnsitz in Österreich unterschreiben. Bitte sammeln Sie so viele Unterschriften wie möglich.

Begleitet wurde die öffentliche Aktion am Hauptplatz von dem Musik-Trio "Value Aurora". Der Künstler und die Künstlerinnen haben den Passanten und Passantinnen mehrere kurze atemberaubende Shows dargeboten - es wurde getanzt, gesungen, Cello gespielt und gebeatboxt. Wir danken "Value Aurora" für ihre Unterstützung!

Hier finden Sie ein Video von Value Aurora

Video: Werner Gobiet

Fotos: Werner Gobiet und Peter Rudlof

 

 

 

EIN PIONIER TRITT LEISER

EINWEIHUNG DES "WERNER GOBIET PLATZES"

Prof. Werner Gobiet, Vorsitzender unseres Vereins, hat seinen langjährigen Vorsitz über den Elternverein "Steirische Vereinigung für Menschen mit Behinderung" (STVMB) an den bisherigen Kassier DI Helmut Holzer übergeben. Seit Jänner 2019 ist Herr Prof. Gobiet nun Ehrenpräsident des von ihm mitgegründeten Elternvereins.

Zu Ehren seines 45-jährigen ehrenamtlichen Engagements für die STVMB wurde der Platz vor der Mosaik GmbH, welche in der Wiener Straße angesiedelt ist, am 27.02.2019 in "Werner Gobiet Platz" umbenannt. Wir gratulieren recht herzlich!

Wir freuen uns, dass Herr Prof. Gobiet mit seiner Expertise und seinem Pioniersgeist, in seiner Funktion als Vorsitzender weiterhin die Arbeit unseres Vereins - Verein Initiativ - begleiten wird!

 

 

 

Von der Lebenshilfe - Wege für Menschen vergebener Forschungspreis für Masterarbeiten und Dissertationen

 

Informationen über den "Forschungspreis für Inklusion 2019 " (Lebenshilfe - Wege für Menschen)

Einreichung der Arbeit an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bis zum 3. Mai möglich

Nachrichten und Politische Inhalte in Leichter Lesen

Zentrum polis - Politik Lernen in der Schule

Aktion BarriereFreiheit in der Grazer Innenstadt - Bericht

Zum Internationalen Tag der Menschen mit Behinderungen - 3. Dezember -  setzten rund 200 Erwachsene und Kinder mit und ohne Behinderungen, ein deutliches Zeichen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Mit bunten Luftballons, beschriftet mit den Wünschen und Forderungen von Menschen mit Behinderungen, wie zum Beispiel: „Gehalt statt Taschengeld“, „Persönliches Budget – Verlängerung ohne Behördenstress“ und „barrierefreies Internet“, bewegte sich die Gruppe vom Kunsthaus, über die Hauptbrücke, den Mur-Radweg entlang bis zum Schlossbergplatz. Dort wurden die Ballons entlang der Stiegen des Schlossbergs bis hoch zum Uhrturm aufgehängt. Eine barrierefreie Führung und ein Kurzfilm von Selbstvertretern und Selbstvertreterinnen im Kunsthaus sowie ein Kurzfilm zum Thema Inklusion, der in der Dauerschleife von 15 bis 20 Uhr beim Schlossbergplatz zu sehen war, machten die Aktion komplett.

Mitveranstalter: Sozialwirtschaft Steiermark. Für Menschen mit Behinderung und Der Steirische Behindertenrat.

In Kooperation mit: Kunsthaus Graz, Lebenshilfe Soziale Dienste GmbH und Steirische Vereinigung für Menschen mit Behinderung. 

Kurzbericht der Kleinen Zeitung

Kurzbericht der Vereinszeitschrift INITIATIVEN (Seite 11)

Ein Film von Ulrich Witkowski: 

 

 

Bilder von der Veranstaltung

Weitere Veranstaltungen am 3. Dezember - Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen

1. Dokumentarfilm-Projekt „Eiszeiten - Chasing Gold“

Premiere am 3. Dezember 2018, um 19 Uhr im UCI Annenhof in Graz.

Das inklusive Filmteam von alpha nova begleitet drei Eiskunstläufer der Lebenswelten Barmherzige Brüder Steiermark zu den Special Olympics World Winter Games in Graz 2017.

Ab Freitag, den 7.Dezember ist der Film für mindestens eine Woche im regulären Kinoprogramm zu sehen.

Hier finden Sie die Einladung zu "Eisezeiten - Chasing Gold" und den Link zum Trailer https://www.youtube.com/watch?v=zJG836P_4DI

 

2. Eröffnung der Ausstellung „Alt werden. Portraits von Menschen mit Behinderungen“ im Graz Museum

Eröffnung um 18 Uhr.

Die Ausstellung zeigt Portraits von älteren Menschen mit Behinderung und gibt Einblicke in ihre Lebensgeschichten. Sie ist eine Zusammenarbeit von GrazMuseum, Akademie Graz, Lebenshilfe Graz und Umgebung und weiteren Kooperationspartnern.

Nähere Informationen finden Sie auf der Seite des GrazMuseums.

Ankündigung des Tages der Barrierefreiheit

BarriereFreiheit

Eine Aktion am 3. Dezember 2018

Internationaler Tag der Menschen mit Behinderungen und 10 Jahre UN-Konvention über die Rechte von Menschen mit Behinderungen in Österreich.

Beginn: 13 Uhr Kunsthaus Graz, Ende: 16 Uhr beim Schlossbergplatz.

Die Grazer Innenstadt wird zu einem Meer aus bunten Luftballons, die auf Wünsche und Erfahrungen von Menschen mit Behinderung hinweisen. Im Kunsthaus Graz erwartet Sie eine barrierefreie Führung und ein Kurzfilm von Menschen, die leben wollen wie andere auch.

Setzen Sie mit uns ein Zeichen für die Rechte von Menschen mit Behinderungen.

Ein Zeichen gegen Barrieren: räumliche und soziale.

Ein Zeichen für Freiheit: freie Lebensgestaltung und Selbstbestimmung.

Bunte Stifte mit Regentropfen

Veranstaltung „Unser Dasein spüren – über ein Leben mit Behinderung“

Gemeinsam mit dem Zentrum Integriert Studieren der Karl-Franzens-Universität Graz und Selbstbestimmt Leben Steiermark möchten wir Sie herzlich zur Gesprächsrunde und Buchpräsentation am Donnerstag, den 27. September 2018, in Graz einladen.

Es erwartet Sie ein Abend voller Offenheit, Humor und Lebensfreude mit faszinierenden Menschen.

Bunte Stifte mit Regentropfen

Veranstaltung „Unser Dasein spüren“ - Bericht

Gemeinsam mit dem Zentrum Integriert Studieren der Karl-Franzens-Universität Graz und Selbstbestimmt Leben Steiermark fand am 27. September 2018 die Gesprächsrunde und Buchpräsentation "Unser Dasein spüren - Über ein Leben mit Behinderung" statt

Referentinnen und Referenten:
Marianne Hengl - RollOn Austria
Ing. Johann Lechner - Selbstbestimmt Leben Steiermark
Bernadette de Roja - Autorin in „Unmöglich ist gar nichts“
Mag.a Dorothea Brozek - Brozek Power Consulting