Zur Hauptnavigation
Zur Servicenavigation
Zum Seiteninhalt
Zu Weiteren externen Links
Logo des Vereins Initiativ für behinderte Kinder und Jugendliche
  Zu den Sprungmarken

INITIATIV für behinderte Kinder und Jugendliche

 

Unter diesem Namen hat es sich unser Verein zur Aufgabe gemacht, das gesellschaftliche Umfeld so mitzugestalten, dass behinderte Kinder und Jugendliche in ein selbstbestimmtes, barrierefreies Leben hineinwachsen können.

Wir geben Zeitschriften heraus, organisieren Veranstaltungen und leisten Projektarbeit.


Unser Verein ist im Kern ein Selbstbesteuerungsverein. Er wurde 1975 unter dem ursprünglichen Namen "1 Prozent für behinderte Kinder und Jugendliche" gegründet. Unsere ordentlichen Mitglieder zahlen monatlich einen selbst festgelegten Betrag (ungefähr ein Prozent ihres frei verfügbaren Einkommens) als Mitgliedsbeitrag oder bringen sich aktiv in die Vereinsarbeit ein. Ohne zusätzliche Spenden und Förderer (außerordentliche Mitglieder), sowie Erträge aus verschiedenen Aktionen (Billettsverkauf, Benefizveranstaltungen etc.) wäre unsere Arbeit aber nicht möglich.


Aus so manchem unserer Arbeitskreise sind selbstständige Vereine oder gemeinnützige GesmbHs geworden, wie z. B. die Frühförderung, die Mosaik-Beratungsstelle Bunte Rampe, der RehaDruck.


Das Motto unserer Arbeit lautet: „Es ist normal, verschieden zu sein."